Archive for August, 2012


5. 8. 2012, 11:30 Uhr
Wetter: 21 Grad; bedeckt, kaum Wind
Strecke: 30,32 km || Fahrzeit: 1:10 Std
Schnitt: 26,10 km/h || Max 39 km/h

…eigentlich vermeide ich es, Sonntags eine Trainingsrunde zu fahren. Auf den Rundkursen sind so viele Spaziergänger sowie Freizeit- und Funfahrer unterwegs, dass mir sportliches Fahren zu nervenaufreibend ist.
Auch wenn ich mich jetzt vielleicht unbeliebt mache – aber wer ernsthaft meint, auf solchen Strecken an einem Feiertag unbedingt mit einen 30er oder 40er Schnitt die anderen Menschen auf der Strecke terrorisieren zu müssen, hat in meinen Augen ein schweres psychisches Problem.
Da mir meine Liebste für unsere gemeinsame Spazierfahrt wetterbedingt einen Korb gegeben hat, bin ich aber trotzdem los – mit dem festen Vorsatz LANGSAM zu fahren, sobald Fussgänger oder Freizeitfahrer in der Nähe sind.
Doch wie am Schnitt von 26 km/h zu sehen ist: es war kaum was los.Die dunklen Regenwolken haben wohl doch einen Großteil der Leute im Hause gehalten.

Insgesamt ein schöner Ausritt.

Advertisements

Die Idee für diesen Blog kam mir tatsächlich beim Radeln.

Durchschnittlich setze ich mich etwa drei Mal in der Woche aufs Rad um hier in Leipzig eine kleine Trainingsrunde zu drehen. Inzwischen haben sich da ein paar „Standard-Touren“ eingeschliffen, und ich habe begonnen,  „Eckdaten“ wie etwa Länge, Dauer und Durchschnittsgeschwindigkeit der Runden aufzuschreiben. Während der ein bis zwei stündigen Touren muss ich aber ebenso wie jeder andere Radler mit den Widrigkeiten des Wetters, bösen Busfahrern oder einfach nur den eigenen Unzulänglichkeiten kämpfen – und mittunter kommen mir dabei auch interessante Ideen:

… zum Beispiel diesen Blog zu schreiben 🙂

Start

OK. Hier ist er also:  Mein eigener und überhaupt allererster Blog.

Hier geht es rund ums Radeln. Im Laufe der Jahre – und besonders der letzten Zeit – hat sich doch vieles an Eindrücken, Erfahrungen und auch Fragen angesammelt, worüber ich hier nach und nach schreiben möchte.

Dieses hier ist zunächst einmal zugegebenermaßen etwas dünnes ein „TESTPOSTING“. Einfach um hier den berühmten Nagel in die Wand zu schlagen, und mal zu schauen, wie hier der Hase so hüpft!

Bis bald

Euer Tourenradler

Welcome to WordPress.com! This is your very first post. Click the Edit link to modify or delete it, or start a new post. If you like, use this post to tell readers why you started this blog and what you plan to do with it.

Happy blogging!