Die letzten Tage habe ich mich ziemlich mit der Software BASECAMP von Garmin herumgeplagt. Es handelt sich um Free-Ware, welche die Garmin-eigenen Fahrradnavigatoren (z.B. die Oregon-Serie) mit Kartenmaterial, Routen und Tracks versorgt, die dann nachgefahren werden können. Grundlage für meine Planung waren spezielle Rad-Karten, welche auf den Daten der Open-Street-Map (OSM-Karten) aufbauen. Nach langem Suchen und ausprobieren sehr verschiedener Karten kann ich folgende zwei Karten empfehlen:

  • Die OSM-Radkarte von Johannes Formann auf formann.de,
  • Die VeloMap Karte auf VeloMap.org.

Beide Karten werden fast Monatlich auf den neuesten Stand gebracht, und auf der Velomap-Seite finden sich eine ganze Reihe nützlicher Hinweise zum Umgang mit einer Navigationssoftware im Allgemeinen, und der Karte im besonderen. Ein ausführlicher Vergleich der mir bekannten Rad-Karten ist für die nahe Zukunft geplant.

Zum Thema Navigation und Computer schreibe ich zur Zeit an ein paar weiteren Beiträgen, die dann – spätestens in der kälteren Jahreszeit – hier auch veröffentlicht werden. Zur Zeit bin ich noch dabei vieles auszuprobieren. Für den Moment habe ich mir dann doch eine „normale“ Papierkarte für 6 Euro gekauft:

  • – Dr. Barthels „Dübener Heide“ Karte Nr. 031

Insbesondere deswegen, da die Fernrad-Routen, welche durch die Dübener-Heide führen auf den mir bekannten OSM-Karten nicht verzeichnet sind. Darüber hinaus wird mich – wie auch schon die letzten Monate – mein Nokia-C7 Smartphone mit diverser Navigationssoftware begleiten.

Die kommenden Tage werden wir jedenfalls mit Zelt und Rad im Revier der Dübener Heide unterwegs sein – ich werde dann darüber Berichten.

UPDATE: Beim eben gerade automatisch durchgeführten Update auf die neue Version, wurden meine ganzen Routen und Tracks ungefragt gelöscht, und ließen sich auch nicht wieder herstellen.  Die Software Basecamp ist definitiv KEIN professionelles Werkzeug, sondern eher ein „Lifestyle-Spielzeug“. Oder vielleicht auch für sehr langmütige und geduldige Menschen – die Freude an Rätseln und Adventure-Games auf dem Computer haben. Aber auch dazu später mehr…

Da ich lieber auf dem Rad als vor der Garmin-Software sitze, werden wir unsere morgige Tour wohl oder übel via Karte fahren.

Dankeschön Garmin :-/

Advertisements