Totgesagte leben länger.

15. 6. 2013, 10:30 Uhr
Wetter: 7 Grad; wolkig, windig
Strecke: 28 km || Fahrzeit: 1:11 Std
Schnitt: 23,8 km/h || Max 38 km/hGrüsse!
Tja. Habe mich lange nicht gemeldet. Gesundheitliche Probleme – der Magen. Ziemlich finster sogar. Inzwischen nehme ich seit Oktober meine Tabletten, und konnte heute das erste Mal seit langem schmerzfrei fahren.Inhaltlich also nichts Großartiges – aber ein wenig nostalgische Gefühle hatte ich auf meiner Hausstrecke nach so langer Zeit schon.
Ich bin die Runde bewusst sehr beschaulich angegangen, da ich ja Spätsommer kaum noch radeln konnte. Wie der Zufall es will hat sich dann am Cosspudener See ein hübsch gestylter Jungspund auf einem Mountainbike vor mich gesetzt und genau das richtige Tempo gemacht.
Insgesamt seit langer Zeit eine sehr schöne – und vor allem schmerzfreie – Runde. Durch die Weihnachtsfresserei hätte ich trotz der langen Pause wohl noch erheblich länger fahren können. Wenns Wetter passt, stattdessen wohl morgen in der Früh nochmal.
Mal sehen, dass ich den Blog wieder ein wenig auf Vordermann bringe – für gute Vorsätze ist es ja gerade genau die richtige Zeit
Advertisements