9. 1. 2014, 9:00 Uhr
Wetter: 8 Grad; regnerisch, windig
Strecke: 36 km || Fahrzeit: 1:31 Std
Schnitt: 24,2 km/h || Max 41 km/h
Tour: 1/14 || Insg.: 36 km

Nun habe ich mich trotz grau-regnerischem Wetter doch endlich zu meinem ersten Ausritt in diesem Jahr durchringen können 🙂
Eigentlich wäre gestern, wegen des frühlinghaften Wetters, sicher der bessere Tag gewesen, aber da hatten mich meine inneren Schweinehunde fest im Griff.
Die Tour führte mich auf meine neue „Nordroute“ um den Schladizer See – und es ist mir tatsächlich KEIN EINZIGER Sportrader begegnet – so schlecht war das Wetter auch nicht, und die von mir im letzten Jahr ausbaldowerte Routenführung ist so schön, dass ich die Strecke sicherlich häufiger fahren werde.
Die 36 km habe ich recht gut weggesteckt – auch wenn ich gegen Ende doch gemerkt habe, dass meine Kondition ziemlich gelitten hat. Aufrecht gehalten haben mich die vielen jungen Polizei-Anwärter, welche mit Leidensmiene um den Schladitzer joggen mussten – eigentlich hätte ich ein Foto schießen müssen… 😉

Da es für „gute Vorsätze“ ja noch nicht zu spät ist, nehme ich mir vor, dass ich auf jeder Runde wenigsten ein Foto mache.

Advertisements