1. 8. 2014, 9:00 Uhr
Wetter: 28 Grad; sonnig
Strecke: 34 km || Fahrzeit: 1:24 Std
Schnitt: 24,9 km/h || Max 40 km/h
August: 1/34 km || 2014: 33/1246 km

Nach einer weiteren Ruhezeit fürs Knie heute wieder eine ruhige Standardrunde um den Schladitzer See. Diesesmal habe ich mir die Mühe gemacht, und den Rundenverlauf mit der Software Garmin-Basecamp vorab zu planen, auf mein Nokia-C7 zu schieben, und der Route dann via Garmin MobileXT zu folgen. Quasi als Testlauf für die vielen Teilstrecken, welche ich ebenfalls mit Basecamp für unsere bevorstehende Radtour rund um Waren (Müritz) ausgearbeitet habe.
Leider kann die GMobileXT Software keine Tracks darstellen, so dass man bei der Routenausarbeitung recht sorgfältig vorgehen muss – d.h. die Routenpunkte müssen tatsächlich alle angesteuert werden, damit die Route auch „abgearbeitet“ wird. Ansonsten wird immer wieder eine neue Route berechnet, um einen vermeintlich „verpassten“ Routenpunkt anzusteuern.

Interessanter Weise kommen Basecamp und der Sports-Tracker zu erheblich voneinander abweichenden Streckenlängen. Während Basecamp meine Hausrunde mit 40 km veranschlagt, kommt der Sports Tracker (bei gleicher Streckenführung) lediglich auf 34 km. Wie ich finde, ein doch ziemlich großer Unterschied!

Mein Knie hat die Strecke jedenfalls recht gut weggesteckt, und auch meine Kondition wird langsam wieder besser, so dass ich den kommenden Etappen der Radwanderung ein wenig zuversichtlicher entgegensehe – Toi Toi Toi

Advertisements