25. 2. 2015, 12:00 Uhr
Wetter: 6 Grad; wolkig, windig
Strecke: 35 km || Fahrzeit: 1:26 Std.
Schnitt: 24,4 km/h || Max 40 km/h
Februar: 2/67 km || 2015: 2/67 km
Gesamt: 4679 km

Meine zweite Februar-Runde Begann mühsam. Die ersten 20 Minuten habe ich mich echt schwer getan, und – wieder einmal – ernsthaft über eine Verkürzung nachgedacht. Besonders die Kälte hat mir dabei zu schaffen gemacht, denn anders als Gestern hatte ich den Wind hauptsächlich zum Beginn der Runde. Nach etwa einer halben Stunde wurde es dann besser, und auch der übliche Hänger nach ca. 40 Minuten fiel nicht so hart aus – wohl auch, da ich auf der Rückrunde etwas günstigeren Wind hatte. Belohnt wurde ich mit einem sehr hübschen Blick über den See.
2015-02-25-089klein

KLAMOTTEN: Da ich schon Gestern Probleme mit der Kälte hatte, habe ich mir diesmal zwei paar Strümpfe angezogen, eine lange Thermo-Unterhose war nicht notwendig – lediglich an den Armen und der Brust habe ich – Trotz langem Thermo-Unterhemd – etwas gefroren. Eine richtig gute Idee war es, mir die Ski-Maske, welche ich normalerweise nur als Schal trage, auch über den Kopf zu ziehen.

Advertisements