Category: Uncategorized


20. 3. 2015, 10:00 Uhr
Wetter: 9 Grad; sonnig, kaum wind
Strecke: 35 km || Fahrzeit: 1:23 Std.
Schnitt: 25,4 km/h || Max 42 km/h
März: 4/140 km || 2015: 6/242 km
Gesamt: 4854 km

Huh.. da habe ich auf den letzten Märztagen, und vor dem Osterfest doch noch schnell eine Runde gedreht, um wenigsten in die Nähe meiner angepeilten 200km pro Monat zu kommen…

Advertisements

25. 2. 2015, 12:00 Uhr
Wetter: 6 Grad; wolkig, windig
Strecke: 35 km || Fahrzeit: 1:26 Std.
Schnitt: 24,4 km/h || Max 40 km/h
Februar: 2/67 km || 2015: 2/67 km
Gesamt: 4679 km

Meine zweite Februar-Runde Begann mühsam. Die ersten 20 Minuten habe ich mich echt schwer getan, und – wieder einmal – ernsthaft über eine Verkürzung nachgedacht. Besonders die Kälte hat mir dabei zu schaffen gemacht, denn anders als Gestern hatte ich den Wind hauptsächlich zum Beginn der Runde. Nach etwa einer halben Stunde wurde es dann besser, und auch der übliche Hänger nach ca. 40 Minuten fiel nicht so hart aus – wohl auch, da ich auf der Rückrunde etwas günstigeren Wind hatte. Belohnt wurde ich mit einem sehr hübschen Blick über den See.
2015-02-25-089klein

KLAMOTTEN: Da ich schon Gestern Probleme mit der Kälte hatte, habe ich mir diesmal zwei paar Strümpfe angezogen, eine lange Thermo-Unterhose war nicht notwendig – lediglich an den Armen und der Brust habe ich – Trotz langem Thermo-Unterhemd – etwas gefroren. Eine richtig gute Idee war es, mir die Ski-Maske, welche ich normalerweise nur als Schal trage, auch über den Kopf zu ziehen.

21. 2. 2015, 13:00 Uhr
Wetter: 6 Grad; wolkig, sehr windig
Strecke: 32 km || Fahrzeit: 1:27 Std.
Schnitt: 21,3 km/h || Max 41 km/h
Februar: 1/32 km || 2015: 1/32 km
Gesamt: 4644 km

Nach monatelanger Abstinenz heute also endlich als Trainingsauftakt eine Fahrt um den Schladizer See. Die Sonne lockte, und nach doch recht umfangreichen Reparaturen (Bremsen, neues Licht) war das Rad endlich wieder einsatzbereit.
2015-02-21-088 klein

Wie zu sehen ist, war es am See dann doch sehr windig. Trotzdem: Ein überraschend guter Start, aber wie erwartet nach ca. 40 Minuten ein ziemlicher gemeiner Leistungseinbruch. Der heftige Wind hat mir zusätzlich zu schaffen gemacht, so dass ich dann nur noch nach Hause rollen konnte.

1. 5. 2014, 13:30 Uhr
Wetter: 20 Grad; Gewitter – kein Regen.
Strecke: 30 km || Fahrzeit: 1:21 Std
Schnitt: 22,9 km/h || Max 37 km/h
Mai: 1/30 km || 2014: 21/826 km

Für den ersten Mai hatte ich geplant, mit meinem zu Besuch weilenden Bruder eine schöne Runde um den Schladitzer und Werbeliner-See zu fahren, aber leider hat uns das gewittrige Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als es gegen Mittag dann doch ein wenig schöner wurde, sind wir kurzentschlossen doch auf die Räder gestiegen – nur um dann am Schladitzer See mit bedrohlichem Blitz und Donner empfangen zu werden. Daher haben wir die Runde schon vor Hayna abgekürzt, und sind über Radefeld und Lützschena an der Elster entlang zurück geradelt. Kurz nach unserer Ankunft ging dann der Regen los (siehe Rundenaufzeichnung).

Auszeit!

… eigentlich war für heute – trotz des Gruselwetters – wieder eine Runde um den Schladitzer geplant.
„Eigentlich“ deswegen, da ich für die kommenden 10 Tage recht starke Antibiotika nehmen muss. Zwar stand im Beipackzettel etwas von Benommenheit und Gleichgewichtsstörungen – aber ich hätte nicht gedacht, dass die auch wirklich auftreten. Jedenfalls ist es definitiv keine gute Idee mit Schwindelgefühl aufs Rad zu steigen und Ausdauersport zu betreiben.

… so gesehen erscheint mir das Gruselwetter – zumindest in den nächsten Tagen – in einem sehr viel freundlicheren Licht.

Start

OK. Hier ist er also:  Mein eigener und überhaupt allererster Blog.

Hier geht es rund ums Radeln. Im Laufe der Jahre – und besonders der letzten Zeit – hat sich doch vieles an Eindrücken, Erfahrungen und auch Fragen angesammelt, worüber ich hier nach und nach schreiben möchte.

Dieses hier ist zunächst einmal zugegebenermaßen etwas dünnes ein „TESTPOSTING“. Einfach um hier den berühmten Nagel in die Wand zu schlagen, und mal zu schauen, wie hier der Hase so hüpft!

Bis bald

Euer Tourenradler

Welcome to WordPress.com! This is your very first post. Click the Edit link to modify or delete it, or start a new post. If you like, use this post to tell readers why you started this blog and what you plan to do with it.

Happy blogging!